Barbara Domnik


Seit 1995 als Diplom- Kunsttherapeutin mit langjähriger Klinikerfahrung tätig.

Arbeitsschwerpunkte:

Psychosomatik

Suchtmedizin

Gerontologie

Akutpsychiatrie

Jahresgruppe

Die Gruppengröße beträgt maximal 10 Teilnehmerinnen, wir treffen uns 1 Mal monatlich samstags von 10-18 Uhr (insges. 12 Termine) in Dortmund. Start einer neuen Gruppe ist jeweils im Januar.

Für nähere Informationen nehmen Sie bitte persönlich Kontakt zu mir auf.

 

Zielgruppe

Für alle Frauen, die neugierig auf sich selbst sind und Ihren Horizont erweitern möchten.

Die kunsttherapeutische Selbsterfahrung wirkt auch als Nachsorge nach einem Klinikaufenthalt.

Kunsttherapie als Jahresgruppe kann eine nachhaltige Begleitung zu einer Psychotherapie und/oder Verhaltenstherapie sein.

Künstlerische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Der Schlüssel zur Seele

Die Kunsttherapie verstärkt die Fähigkeit eines jeden Menschen, seine Umwelt unmittelbar über die Sinne wahrzunehmen und zu begreifen.

Die Kunsttherapie ist ein handlungs- und erlebnisorientiertes Therapieverfahren. Sie arbeitet mit den Mitteln der bildenden Kunst, d.h. der Graphik, Malerei, Skulptur und Plastik.

Die KT kann die psychische Dynamik eines Menschen wirkungsvoller offenbaren, als der verbale Ausdruck.

Innere Konflikte und Ressourcen können in eine sichtbare Form umgewandelt werden. Diese bilden den Ausgangspunkt für Gespräche, Selbstevaluation und schaffen Klarheit und Vertrauen in die eigenen Selbstheilungskräfte.

Spezialverfahren

Kunsttherapeuten sind Spezialisten für die Entwicklung heilsamer Bilder. Sie besitzen die Fähigkeit, die Schätze des Unbewussten über das Gestalterische ins Bewusstsein zu heben. Sie helfen dabei, das Unaussprechbare sichtbar zu machen.


Kontakt:

Telefon: 02307/559915 

E-Mail:  anders.domnik@t-online.de